Kompakt informiert

Ausbildung zum CE‑Koordinator bzw. CE‑Beauftragten

In nur 2 Tagen (Niederspannungsrichtlinie) bzw. 3 Tagen (Maschinenrichtlinie) erhalten Sie die Ausbildung zum CE-Koordinator bzw. CE-Beauftragten mit Teilnahmezertifikat.

Die Praxis hat gezeigt, dass die Anforderungen zur CE-Kennzeichnung in vielen Unternehmen nur dann befolgt werden, wenn sich eine Person um die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen kümmert. In der Industrie haben sich für die Rolle dieser Person verschiedene Namen entwickelt, wie zum Beispiel:

  • CE-Beauftragter
  • CE-Koordinator
  • CE-Manager
  • Compliancemanager

Wichtiger wie die Bezeichnung der Stelle sind die Aufgaben, die ein "Zuständiger" wahrnehmen soll.

Die wichtigste Aufgabe des CE-Koordinators / CE-Beauftragten liegt darin, dafür zu sorgen, dass die Erzeugnisse, die in den Verkehr gebracht werden, den einschlägigen gesetzlichen Mindestanforderungen entsprechen. Während sich einige Unternehmen beharrlich weigern die Richtlinien umzusetzen, treiben andere einen überhöhten Aufwand. Leider werden die gesetzlichen Anforderungen aber dennoch häufig nicht erfüllt, was sich aber erst im Schadensfall herausstellt. Das größte Unternehmensrisiko lauert in diesem Fall übrigens nicht durch das Strafrecht sondern zum Beispiel durch

  • Verzögerungen bei Inbetriebnahmen und Abnahmen
  • Reklamationen von Kunden
  • Nachbesserungen oder Rückrufen
  • den Verlust der Versicherungsdeckung

Ziel unserer Ausbildung zum CE-Koordinator bzw. CE-Beauftragten ist es, die Teilnehmer so rasch als möglich dazu zu befähigen, dass sie alle in die Produktentstehungsprozesse involvierten Abteilungen so koordinieren, dass die gesetzlichen Anforderungen mit möglichst wenig Aufwand erledigt werden. Mit einigen Methoden lassen sich durch Standardisierungen von Lösungen und Prozessen die Engineering- und Dokumentationskosten sogar senken und die Engineeringqualität steigern.

In nur 2 bzw. 3 Tagen erhalten Sie in diesem kompakten Programm die vollständige Ausbildung zum CE-Koordinator bzw. CE-Beauftragten, inklusive Teilnahmezertifikat:

Maschinenrichtlinie (MRL)

Sie entwickeln Maschinen oder Anlagen?
Dann ist der 3-tägige Lehrgang mit dem Schwerpunkt "Maschinenrichtlinie" (MRL) genau das Richtige für Sie:

Niederspannungsrichtlinie (LVD)

Sie entwickeln elektrische Geräte nach der Niederspannungsrichtlinie?
Dann empfehlen wir Ihnen diese 2-tägige Ausbildung:

Organisatorisches

Sie möchten Ihre Ausbildung gern auf mehrere Termine oder Seminarorte verteilen? Melden Sie sich dazu einfach auf den Detailseiten der einzelnen Module an:

Workshops in Ihrem Unternehmen

Nach Ihrer Teilnahme an der Ausbildung zum CE-Koordinator bzw. CE-Beauftragten werden Sie in der Lage sein, die in Ihrem Unternehmen in die CE-Prozesse involvierten Abteilungen und Personen pragmatisch zu koordinieren.

Gerne unterstützen Sie unsere Experten aber auch über den Lehrgang hinaus, zum Beispiel mit diesen Leistungen:

  • Spezialseminare für ausgewählte Personen (siehe Seminarübersicht)
  • Umsetzung des im Lehrgang ausgearbeiteten Maßnahmenplans
  • Learning by doing: Unterstützung bei der Risikobeurteilung und der Dokumentation in konkreten Projekten
  • Entwicklung oder Implementierung unserer CE-Praxissoftware Safexpert
  • Entwicklung oder Implementierung typenspezifischer Vorlagenprojekte in Ihrem Unternehmen